[Previous entry: "Linktipp des Tages"] [Main Index] [Next entry: "Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel (2)"]

02/15/2003 Archived Entry: "Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel (1)"

Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel (1)
Nun bin ich endlich so weit, dass ich ein paar Worte zum Glasperlenspiel sagen kann. Das Buch gefällt mir ausgesprochen gut, wenn ich auch nur sehr langsam voran komme, da es meine gesamte Konzentration erfordert. Nun habe ich die Einleitung und das erste Kapitel hinter mich gebracht.

Das Glasperlenspiel an sich scheint mir eine sehr interessante Beschäftigung zu sein. Allerdings sehr abgehoben, keine Ahnung, ob ich in der Lage wäre, es zu spielen, wenn ich wüsste, wie es genau geht. Vermutlich nicht.
Für alle, die nicht wissen worum es geht: Hermann Hesse beschreibt ein "geistiges" Spiel, das zu einer Zeit sehr in Mode war, so dass sogar ein Orden gegründet wurde, der sich der Pflege des Spiels verschrieb. Seine Anfänge fand es in der Musik. Da lief es so ab, dass jemand ein paar Takte vorgab (allerdings nur auf dem Papier oder mündlich, nicht in musikalischer Form), und sich die anderen dann daran machten, dieses Thema zu bearbeiten. Später breitete sich dieses Spiel dann auf alle Wissenschaften aus.

Powered By Greymatter