[Previous entry: "Linktipp des Tages"] [Main Index] [Next entry: "John Bailey: Elegie für Iris (2)"]

04/30/2003 Archived Entry: "Potter-Wahn(sinn)"

Potter-Wahn(sinn)
Soeben gelesen: Der englische Verlag Bloomsbury, der Harry Potter heraus bringt, will die deutschen Buchhändler zwingen, das neue Potter-Buch "Harry Potter and the Order of the Phoenix" nicht vor dem Erstverkaufstag am 21.6. zu lesen. Dazu müssen alle Buchhändler, die vorher Buchlieferungen erhalten, eine Erklärung unterschreiben und sich verpflichten, die Bücher bis zum Erstverkauf in einem verschlossenen Bereich aufzubewahren.
[Hier die Nachricht bei buchmarkt.de]
[FAZ-Artikel]
Ich glaube, mein Schwein pfeift! Da sollen die Buchhändler also ein Buch groß bewerben und dann guten Gewissens verkaufen, ohne vorher auch nur einen Blick hinein geworfen zu haben. Wenn ich Buchhändler wäre, würde ich mich gegen diesen Zwang sträuben und auf den Profit durch den Verkauf verzichten? Ich weiß es nicht. Aber ich finde es eine riesen Sauerei!

Powered By Greymatter