WEBCounter by GOWEB






 

buchlog

30.04.2003

Potter-Wahn(sinn)
Soeben gelesen: Der englische Verlag Bloomsbury, der Harry Potter heaus bringt, will die deutschen Buchhändler zwingen, das neue Potter-Buch "Harry Potter and the Order of the Phoenix" nicht vor dem Erstverkaufstag am 21.6. zu lesen. Dazu müssen alle Buchhändler, die vorher Buchlieferungen erhalten, eine Erklärung unterschreiben und sich verpflichten, die Bücher bis zum Erstverkauf in einem verschlossenen Bereich aufzubewahren.
[Hier die Nachricht bei buchmarkt.de]
Ich glaube, mein Schwein pfeift! Da sollen die Buchhändler also ein Buch groß bewerben und dann guten Gewissens verkaufen, ohne vorher auch nur einen Blick hinein geworfen zu haben. Wenn ich Buchhändler wäre, würde ich mich gegen diesen Zwang sträuben und auf den Profit durch den Verkauf verzichten? Ich weiß es nicht. Aber ich finde es eine riesen Sauerei!

[Link] [Keine Kommentare]

28.04.2003

Linktipp des Tages
Eben habe ich über einen Link in einem Forum eine interessante Suchmaschine entdeckt: Auf http://www.allreaders.com/ werden Bücher vorgestellt, und man kann auch ganz gezielt nach bestimmten Dingen suchen. Die Suchmaschine ist nterteilt in SciFi/Fantasy, Mystery/Crime, Romance, Literature, Biogrphy und History. Jedes Gebiet kann man dann nach Setting, Main Character, Main Adversary, Plot, Structural Options und Theme durchsuchen. Ich finde das besonders interessant, wenn man z.B. Bücher sucht, die in einem bestimmten Land spielen.

[Link] [Keine Kommentare]

John Bailey: Elegie für Iris (1)
Das erste Drittel des Buches habe ich bereits gelesen. Es liest sich sehr schön, wenn es auch teilweise recht bedrückend ist, da Bailey sich sehr intensiv mit Murduchs Alzheimer-Erkrankung auseinander setzt. Trotzdem finde ich es sehr interessant, wie er mit der Situation umgegangen ist.
Die beiden scheinen eine ziemlich ungewöhnliche Ehe geführt zu haben, jedenfalls nicht das, was ich mir eigentlich unter einer Ehe vorstelle, Bailey spricht oft davon, dass sie sich in Ruhe gelassen haben, und dass das gut so war.

[Link] [Keine Kommentare]

27.04.2003

Iris Murdoch
Ich lese nun das Buch "Elegie für Iris" von John Bailey, in dem er sein Leben mit der Schriftstellerin beschreibt (die Verfilmung, die ich leider verpasst habe, lief letztes Jahr im Kino unter dem Titel "Iris" mit Judy Dench in der Hauptrolle). Ein guter Anlass, um sich vorab einmal ein wenig über Iris Murdoch zu informieren. Viel ist im Netz aber nicht über sie zu finden, schon gar nicht auf Deutsch. Sie wurde 1919 in Dublin geboren, hatte eine Affäre mit dem Schriftsteller Elias Canetti und heiratete dann 1956 John Bailey, der sechs Jahre jünger war als sie. Sie starb 1999, schwer erkrankt an Alzheimer, ihr Mann pflegte sie bis zum Schluß.
Von den über 20 Romanen, die sie geschrieben hat, sind auf deutsch laut Amazon zur Zeit nur sechs lieferbar, zwei davon nur als sehr teure gebundene Ausgaben:
Das Meer, das Meer
Der schwarze Prinz
Henry und Cato
Das italienische Mädchen
Die Flucht vor dem Zauberer
In guter Absicht

Die Suche im Katalog meiner Stadtbibliothek hat ergeben, dass dort "Das italienische Mädchen" vorhanden ist, ebenso wie einige englische Ausgaben. Das werde ich mir mal auf meine Ausleihliste schreiben.

[Link] [Keine Kommentare]

Walter Moers: Rumo (2)
Nun habe ich die knapp 700 Seiten dieses großen, etwas unförmigen Buches durchgelesen. Wie erwartet wurde es noch um einiges blutrünstiger und so ziemlich auf jeder Seite starb ein Fabelwesen oder tauchte ein neues Monster auf. Nichts für mich also.
Des weiteren muss ich kritisieren, dass dieses Buch vim Format her einfach zu groß geriet. Es war fast unmöglich, es in einer bewuemen Postion zu lesen, an gemütliche Lektüre vor dem Einschlafen im Bett war überhaupt nicht zu denken.

[Link] [Keine Kommentare]

26.04.2003

Walter Moers: Rumo (1)
Ich muss zugeben, auf diesen dicken Wälzer hatte ich mich schon sehr gefreut. Bisher kannte ich vom Autor nur "Ensel und Krete" und war davon begeistert. Auch hier glänzt Moers wieder mit seinem humorvollen Stil, ansonsten bin ich bisher aber nicht überzeugt, irgendwie ist mir alles zu blutrünstig. Mittlerweile habe ich den ersten Teil ("Obenwelt") des Buches abgeschlossen und bin nun in "Untenwelt", was vermuten lässt, das es noch grausamer wird.

[Link]

Geschafft!
Endlich habe ich nun auch das buchlog an das neue Design angepasst. Ich hoffe, es funktionieren nach wie vor alle Links, jedenfalls glaube ich, dass ich alle überprüft habe. Wenn jemand einen Fehler bemerkt, würde ich mich über eine Nachricht freuen!

[Link]

25.04.2003

Linktipp des Tages
Diese Seiten kannte ich zwar schon, bin aber heute zum ersten Mal dazu gekommen, ausführlich dort zu stöbern. Auf all-around-new-books findet der Bücherwurm jede Menge interessante Informationen, in schönem Design verpackt und mit attraktiven Verlosungen!

[Link]

24.04.2003

Die 100 besten Bücher
Bei "Focus online" ist eine Liste der 100 besten Bücher aus den Bereichen Klassiker, 20. Jahrhundert und Allgemeinbildung zu finden. Es lässt sich sicherlich darüber streiten, nach welchen Kriterien Bücher hier zuzuordnen sind, für mich ist es jedoch eine recht ergiebige Liste, was ich mal noch alles lesen könnte. Denn ein kurzes durchstöbern ergab, dass ich lediglich in der Rubrik "20. Jahrhundert" knapp die Hälfte kenne, bei den anderen Bereichen sieht es doch ziemlich düster aus ;-) Immerhin liegt ein großer Teil der erwähnten Titel auf meinem SUB, sie wollen nur noch gelesen werden!

[Link]

23.04.2003

Welttag des Buches
Heute ist der Welttag des Buches. Zu diesem Anlass gibt es folgende Sonderausgaben:

Petra Durst-Benning: Die Glasbläserin
Ullstein, geb. Sonderausgabe, 10,95 €
Wladimir Kaminer: Schönhäuser Allee
Goldmann, geb. Sonderausgabe, 10,00 €
Wally Lamb: Früh am Morgen beginnt die Nacht
List, TB, 8,00 €
Wladyslaw Szpilman : Der Pianist
Ullstein, TB, 6,00 €
Amy Tan: Das Tuschezeichen
Goldmann, geb. Sonderausgabe, 13,00 €

Folgende Bücher gibt es für 5 Euro:
Thomas Brussig: Leben bis Männer
Fischer TB
Allen Carr: Endlich Wunschgewicht
Goldmann Ratgeber
Hermann Hesse: Nur wer liebt, ist lebendig
Insel
Faye Kellerman: Die reinen Herzens sind
BTB bei Goldmann
Tanja Kinkel: Die Löwin von Aquitanien
Goldmann
Danielle Steel: Nichts ist stärker als die Liebe
Goldmann
11 Geistergeschichten der Weltliteratur, Hg. Angelika Feilhauer: Geister-Abenteuer, ab 10 Jahren
Bertelsmann
Klaus Bliesener: Krimi-Abenteuer, ab 10 Jahren
Bertelsmann
Tina Caspari, Christiane Gohl: Pferde-Abenteuer, ab 10 Jahren
Bertelsmann

Außerdem arbeiten in Köln 40 Autoren am schnellsten Buch der Welt!

[Link]

10.04.2003

Flaute
Es ist nicht so, dass ich zur Zeit nichts lesen würde. Nur aufgrund der umfangreichen Veränderungen auf der Bücherwurmseite fehlt mir meist einfach die Zeit und die Lust, hier dann auch noch etwas zu schreiben. Aber das soll sich bald wieder ändern.

[Link]

[zum Archiv]

   
Impressum | Kontakt | Gästebuch | Sitemap
© by Natalie Mareth (2000 - 2003)