WEBCounter by GOWEB






 

buchlog

29.06.2003

Harry Potter and the Order of the Phoenix (4)
Inziwschen habe ich das Buch beendet. Das Lesen hat wirklich Spaß gemacht, ich konnte mich immer nur schwer trennen, wenn ich was anderes zu tun hatte, und auch das Englische hat mir zum Glück kaum Probleme gemacht. Es ging sogar so weit, dass ich mich so darin verloren habe, dass ich nach dem Lesen teilweise in Englisch gedacht habe. Ich sollte wirklich mehr Bücher im Original lesen!
Noch ein paar Worte zum Buch: In vielen Kritiken wird es sehr gelobt, das Warten habe sich gelohnt, und J.K. Rowling habe sich im Vergleich zum schwächeren Band 4 wieder deutlich gesteigert. So ganz kann ich in die Lobeshymnen aber nicht einfallen. Ich kann keineswegs behaupten, ich sei enttäuscht worden, sonst hätte ich das Buch wohl kaum dermaßen verschlungen. Aber ich fand es (vor allem als Kinderbuch betrachtet) zu düster, dass Harry in wirklich allem Pech hat, was er anfasst, erschien mir einfach übertrieben.
Band 5 hat sich auch inhaltlich im Vergleich zu den vorigen Bänden sehr verändert. Mit der Rückker Voldemorts hat sich sozusagen das ganze Lebensgefühl verschoben. Quidditch und der Gewinn des Hauspokals spielen keine sonderlich wichtige Rolle mehr, statt dessen wird fast philosophiert, über gut und böse. Harry muss sich auch kritisch mit der Person seines Vaters auseinander setzten, denn er findet heraus, dass er nicht immer das große Vorbild war.
Bei allen Veränderungen denke ich, dass das Buch trotzdem bei den meisten großen und kleinen Potter-Fans gut ankommen wird. Denn eines kann man J.K. Rowling nun wirklich nicht absprechen: viel Phantasie und Einfallsreichtum bei der Entwicklung ihrer Geschichten!

[Link] [Keine Kommentare]

26.06.2003

Harry Potter and the Order of the Phoenix (3)
Die Probleme für Harry nehmen kein Ende. Da ich inzwischen schon mehr als die Hälfte gelesen habe, möchte ich nichts mehr zum Inhalt sagen, schließlich gehöre ich nicht zu den Spielverderbern, die alles schon im Vorfeld hinaus posaunen. Das Buch ist spannend genug, damit ich mich jedes Mal darauf freue, es wieder in die Hand zu nehmen. Auch wenn mich die extrem düstere Stimmung nach wie vor ein wenig irritiert.

[Link] [Keine Kommentare]

24.06.2003

Harry Potter and the Order of the Phoenix (2)
Nach gut 300 Seiten kann ich nun sagen, dass auch dieser Teil der Potter-Reihe es nicht an Spannung fehlen lässt. Allerdings erscheint mir dieses Buch noch düsterer als die Vorherigen: Harry hat scheinbar och mehr Probleme als sonst, von seinen Mitschülern wird er für einen Lügner gehalten und er bekommt eine Lehrerin, die er noch weniger mag als Snape, und das will ja schon etwas heißen. Mir gefällt das Buch trotzdem recht gut, auch wenn es mir ein wenig zu melodramatisch ist.
Mittlerweile gibt es natürlich auch in der Tagespresse die ersten Reaktionen auf Band 5:
Die Frankfurter Rundschau schreibt an Hermine
Die Süddeutsche: Es kann nur einen geben
FAZ: Sein erster Kuss

Auch im Fernsehen wurde schon eifrig über das neue Buch diskutiert und zu meinem Leidwesen auch schon verraten, welche Person sterben wird. Ja hallo??? Kommt denn niemand auf die Idee, dass der eine oder andere vielleicht ein bisschen Spannung behalten will, wenn er das Buch liest und nicht alles schon vorher wissen möchte?

[Link] [Keine Kommentare]

23.06.2003

Harry Potter and the Order of the Phoenix (1)
Die ersten 100 Seiten liegen hinter mir. Die Handlung kommt nur relativ gemütlich in Gang, es passiert natürlich schon einiges, aber trotz der doch schon ein wenig fortgeschrittenen Seitenzahl hat bisher noch nicht das neue Schuljahr begonnen, sondern es sind immernoch Sommerferien. Harry leidet natürlich wieder einmal sehr unter den Dursleys. Dazu kommt, dass er kaum Nachrichten aus der Zaubererwelt erhält, nun da er weiss, dass Voldeemort zurück gekehrt ist, rechnet er mit Aufsehen in den Nachrichten, aber niemand scheint darüber zu berichten. Und zu allem Überfluß scheinen sich auch noch Ron und Hermine gemeinsam schöne Ferien zu machen, während sie ihn mit nichtssagenden Briefen abspeisen. Harry ist wirklich stinnksauer. Doch dann werden eines Abends er und Dudley von Dementoren angegriffen, er muss zaubern und nun droht ihm der Schulverweis wegen wiederholtem verbotenem Zaubern in den Schulferien in der Muggel-Welt. Doch Harry hat immernoch wichtige Freunde bei den Zauberern, und so kommt es, dass Harry die Mitglieder des Orden des Phoenix kennen lernt, die ihn endlich von den Dursleys wegholen.
Mehr wird jetzt erst einmal nicht verraten, nur so viel, dass es mir leider relativ schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen.

[Link]

22.06.2003

Er ist da!
Jaaaa, heute habe ich auch mein Potter-Exemplar bekommen. Das erste Mal, dass ich mir ein Buch bestellt habe, bevor es erschienen ist. Im Nachhinein habe ich es fast bereut, weil mir der ganze Hype, der darum gemacht wurde (vor allem von Seiten des englischen Verlags) irgendwann ziemlich auf die Nerven ging.
Jetzt liegt das gute Stück aber auf meinem Nachttisch und ich werde mich jetzt zurückziehen :)

[Link]

[zum Archiv]

   
Impressum | Kontakt | Gästebuch | Sitemap
© by Natalie Mareth (2000 - 2003)