WEBCounter by GOWEB






 

buchlog

7.07.2003

Linktipp des Tages
Ich habe gerade ein neues literarisches log entdeckt. Boeki, vielen auch bekannt durch ihre Bücherseiten unter http://www.boekenworm.de bloggt nun auch unter dem Motto Im Dunkeln lesen.

[Link] [Keine Kommentare]

6.07.2003

Jeffrey Eugenides: Middlesex (2)
Nachdem mir das Buch zu Anfang wesentlich besser gefiel, als ich erwartet hatte, komme ich im Moment nur sehr schwer voran - die Handlung plätschert so dahin, und man wartet gespannt darauf, dass nun endlich das einschneidende Erlebnis passiert, dass Calliope zu Cal macht. Es gibt immer wieder Andeutungen, aber genaueres weiß man noch nicht.
Inzwischen kann ich auch nachvollziehen, warum das Buch so gut ankommt. Es ist wirklich ein ganzes Stück neuerer amerikanischer Geschichte verarbeitet. Die Handlung spielt größtenteils in Detroit, der bekannten Auto-Stadt, die im 20. Jahrhundert eine große Entwicklung durchgemacht hat.

[Link] [Keine Kommentare]

1.07.2003

Jeffrey Eugenides: Middlesex (1)
Ein Buch, das zuletzt in aller Munde war. Kaum eine Zeitschrift hat es nicht vorgestellt, und meist wurde nicht mit Lob gespart. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen, ich wollte mir selbst ein Meinung bilden. Den ersten Teil (von vier) habe ich nun durch, anfangs konnte ich nicht viel damit anfangen, dann hat mich der Erzählstil aber doch ein wenig fasziniert. Immerhin genug, damit ich in der Straßenbahn heute fast meine Haltestelle verpasst hätte. Das hat mir einige böse Blicke der Menschentraube eingabracht, die gerade dabei war einzusteigen, als ich mich in letzter Minute doch noch rausgequetscht habe.
Zum Inhalt: Der Erzähler, Cal, berichtet, dass er zweimal geboren wurde, einmal als Mädchen und später noch einmal als Junge. Um dem Leser verständlich zu machen, wie es dazu kam, will er die Geschichte seiner Familie erzählen. Die begann mit seinen Großeltern, griechischen Christen, die vor dem Einmarsch der Türken zunächst nach Smyrna und dann in die USA flohen. Und auf dem Weg heirateten, obwohl sie Bruder und Schwester sind.

[Link] [Keine Kommentare]

[zum Archiv]

   
Impressum | Kontakt | Gästebuch | Sitemap
© by Natalie Mareth (2000 - 2003)