2002: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known
Ganz speziell - http://www.buecherwurmseite.de
     
Bücherwurm
logo
Suche:    
Bücherregal
  Start >> Interaktiv >> Umfragen >> Juni 2002
WEBCounter by GOWEB
start
Romane
Hörbücher
Sachbücher
Kinderbücher
Serien
Autoren
Specials
Service
Interaktiv
   -  Gästebuch
   -  Umfragen
   -  Wurmtreff
Sonstiges
 
 

Umfrage

Juni 2002: Liest Du Bücher mehrmals?

1. Liest Du Bücher mehrmals?
2. Was ist für Dich ein Grund, ein Buch noch einmal zu lesen?
3. Welches Buch hast Du bisher am häufigsten gelesen und warum?

weitere Antworten:

Markus Kolbeck (http://www.buecherlei.de):
1: manchmal
2: Es gefiel mir die Erstlektüre so gut, daß eine Zweitlektüre mit ensprechendem Abstand versprach, ein ebensolcher Genuß zu werden.
3: Fedor M. Dostoevsky: Onkelchens Traum. Sehr humvorvoll, voll russischer Geist und aber auch seinen Verirrungen.


Nessa
(http://www.nessaaltura.de):
1: selten
2: wenn ich unerhörte formulierungen darin gefunden habe wenn etwas so treffend wie sonst nie gesagt wurde
3: etliche Highsmithes
Madame Bovary
Ian Mc Ewans Bücher
warum? siehe oben. Bei highsmith vielleicht noch, weil ich ergründen möchte, worin dieser merkwürdige sog besteht. den sie in die alltagswelt hineinbringt

Silke:
1: selten
2: Astrid Lindgren´s "Wir Kinder von Bullerbü" habe ich locker 1000 Mal gelesen. Es erinnert mich an meine Kindheit und ich kann einfach heute noch richtig unbeschwert über die Abenteuer der sechs (später sieben) Kinder lachen. Ansonsten lese ich ein Buch nur dann ein zweites Mal, wenn ich mich gar nicht mehr an den Inhalt erinnern kann....
3: Siehe oben: Wir Kinder von Bullerbü - alle 3 Bände..!!! einfach großartig


Chrisp
:
1:selten
2: Meist Begebenheiten im Alltag, die mich dann wieder an das Buch erinnern, z.B. eine Urlaubreise, bei der ich an den in einem Buch beschriebenen Ort fahre.
3: Auszugsweise die Bibel. Ganz habe ich sie noch nicht geschafft. Einfach weil sie die besten Geschichten hat.

Zwerg:
1: haufig
2: Schwer zu sagen. Zum einen entdeckt man immer wieder neue Sachen, zum anderen erlebt man die Gefühle gerne nochmal, noch anders will man die Charaktere besser verstehen. Meistens ist das Buch bzw. die darin erschaffene Welt so faszinierend, daß man einfach nochmal eintauchen will.
3: Die Brüde Löwenherz von Astrid Lindgren. Das beste Buch, wenn es um Freundschaft, Liebe, Hoffnung und Mut geht. Ich habe selber zwei Schwestern und eine ähnliche Beziehung zu ihnen wie Krümel zu Johnatan. Es ist ein Buch, das alles mischt; ein Abenteuer mit einer, sagen wir, Lehre, die aer nicht im Vordergund steht. Man kann es lesen und darüber nachdenken oder lesen, um es einfach zu lesen. Schwierige Sachen werden angesprochen - Tod oder Verlust - und Lindgren gibt irgendwie einen Weg, damit umzugehen. Eigentlich ist es für Kindern, aber Erwachsene können daraus auch noch lernen.


illy
:
1: manchmal
2: Da mein SUB inletzter Zeit so gewachsen ist, lese ich eigentlich nur noch leichte Kost mehrmals. Wenn ich alleine etwas esse z.B. und gerade kein angefangenes Buch habe, lese ich "ausgewählte Szenen" aus alten Büchern nochmal und wnn ich in die Badewanne gehe und gerade keine leichten Bücher mehr im SUB hab nehm ich ein bekanntes mit. Der Vorteil bei diesen Büchern ist a) daß ich nicht viel nachdenken muss und b) es nicht so schlimm ist es nach der Hälfte wieder wegzulegen, ich kenn den Inhalt ja schon.
3: wahrscheinlich irgendeinen Dick Francis,weil er in die oben genannte Kategorie passt

mausepiep (http://meine.heim.at/mausepiep):
1: haufig
2: Wenn es mich sehr bewegt hat. Außerdem gehöre ich zu den Schnell-Lesern; was mir einerseits oft nützlich ist (besonders an der Uni, beim Überfliegen von Texten, um herauszufinden, ob ich sie gebrauchen kann), mich aber manchmal stört, weil mir kleine Details oft entgehen. Deshalb entdecke ich dann aber bei jedem Wieder-lesen Neues, und das ist ja auch nicht verkehrt. :-)
3: Kann ich so genau gar nicht sagen, weil ich fast jedes Buch, das mich sehr bewegt hat, irgendwann noch einmal lese.


daria-noémie
:
1: manchmal
2: weil ich es gut finde
3: hello mr. god, hier spricht anna

Tereza:
1: haufig
2: Bücher sind einfach zeitlos. Wenn ich einmal ein Buch so spannend fand, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte merke ich mir das und irgendwann (auch Jahre später) wenn die Story und das Buch schon in Vergessenheit geraten sind, nehme ich es mir wieder und lese es erneut! :-) Und die gleiche Spannung erwischt mich erneut wie beim ersten mal.... herrlich!
3: Das Buch, welches ich am Häufigsten gelesen habe ist "Zorn der Engel" von Sidney Sheldon. Er ist einer meiner Lieblingsautoren und das Buch hat es mir von der Handlung besonders angetan. Ich glaube, ich habe es mittlerweile 5 mal gelesen in längeren Abständen... :-))

Margerite
:
1: manchmal
2: Wenn das Buch mir gut gefällt, lese ich es nach einiger Zeit noch mal.
3: Das Buch "Helen Keller" habe ich mehrmals gelesen, weil mir die Geschichte der blinden und tauben Helen Keller, die wirklich gelebt hat, so gut gefallen hat.
Nike (http://www.ladymin.de):
1: manchmal
2: Einfach die Sehnsucht, noch einmal dort zu sein...
3: Der Herr der Ringe - weil Aragorn, Frodo und die anderen gefährten meine Freunde geworden sind. Und Freunde muss man hin und wieder besuchen.


guntali
:
1: immer
2: lesestoffmangel
3: die feuerzangenbowle. leichte lektüre zur entspannung.

Sue:
1: haufig
2: es gibt bücher,die sind einfach so genial,dass man sie mehrmals lesen muss,um alles zu verstehen!!!!
3: "AM ENDE DIESES SOMMERS" von carolyn haines.weil es einfach mein absolutes lieblings buch ist!es ist einfach toll!!!
   
Impressum | Kontakt | Gästebuch | Sitemap
© by Natalie Mareth (2000 - 2004), www.buecherwurmseite.de